Antrag für die Stadtverordnetenversammlung am 22.10.2020 betreffend Anschaffung von Dienstfahrzeugen mit Alternativem Antrieb

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt: Der Magistrat wird beauftragt, bei Beschaffung von Dienstfahrzeugen eine verpflichtende Prüfung auf Alternative Antriebe durchzuführen. So soll geprüft werden, ob auch Fahrzeuge mit alternativen Antrieben wie z.B. Hybrid-, Wasserstoff- oder Elektro-Antrieb die geforderten Anforderungen erfüllen. Wenn zutreffend ist, dass Fahrzeuge mit alternativen Antrieben eingesetzt werden können, sollen diese Fahrzeuge prioritär angeschafft werden…. weiterlesen

Antrag für die Stadtverordnetenversammlung am 05.09.2019betreffend Zukunftswerkstatt Dillenburg 2030+ – Entwicklung Schlossberg –

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt: : Der Magistrat wird beauftragt, die weitere Entwicklung des Schlossberg-Areals in den Prozess zur Beratung im Rahmen der Zukunftswerkstatt 2030+ aufzunehmen. Ziel hierbei soll sein, die Attraktivität der Schlossberg-Anlagen als Alleinstellungsmerkmal der Oranienstadt zu sichern und auszuweiten. Dazu sollen beispielsweise folgende Maßnahmen beitragen: 1. Einbindung der Bürgerinnen und Bürger mittels eines Ideenwettbewerbs… weiterlesen

Antrag für die Stadtverordnetensitzung am 21.03.2019betreffend Einrichtung einer „Kommunalen Galerie“ im Alten Rathaus

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt: Der Magistrat der Stadt Dillenburg wird beauftragt , in den z.Zt. nicht genutzen Bereichen des „Alten Rathauses“ Räumlichkeiten im Sinne einer „Kommunalen Galerie“ einzurichten, die als Forum für Ausstellungen, Lesungen und Vorträge etc. genutzt werdene können. Begründung: Die heimische Kunst- und Kulturszene ist geprägt von einer großen Vielfalt und Bandbreite; oft fehlt… weiterlesen

Gemeinsamer Antrag von CDU, SPD, Bündnis 90/Die GRÜNEN, FDP, Bürger für Dillenburg an die Stadtverordnetenversammlung für die Sitzung am 6.9.2018Resolution zum Erhalt der Dillenburger Polizeistation mit der jetzigen Personalausstattung

Die unterzeichnenden Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung beantragen folgenden Beschluss: Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Dillenburg spricht sich gegen die Pläne des Polizeiprasidiums Mittelhessen, Polizeidirektion Lahn-Dill, aus, Personal der Polizeistation in Dillenburg abzubauen bzw. Personal an andere Standorte zu versetzen. Der Magistrat wird beauftragt an das Hessische Ministerium des Innern und den Prasidenten des Polizeiprasidiums Mittelhessen heranzutreten mit… weiterlesen

Gemeinsamer Dringlichkeitsantrag von CDU, SPD, Bündnis 90/GRÜNE, FDP, Bürger für DillenburgStellungnahme Stadt Dillenburg im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens A 45, 6-streifiger Ausbau, Lärmschutz

Wir bitten den nachstehenden Dringlichkeitsantrag auf die Tagesordnung der Sitzung der Stadiverordnetenversammlung am 29.06.2017 zu nehmen: Der Magistrat wird beauftragt eine Stellungnahme im Planfeststellungsverfahrens für die A 45, 6-streifiger Ausbau in der Gemarkung Stadt Dillenburg mit folgendem Inhalt abzugeben: 1. Lärmschutzwand LA 01 ,,Am Köppel“, Bau-Km ca. 0 + 750 – 0 + 898 Fahrtrichtung… weiterlesen

Gemeinsamer Antrag von CDU, SPD, Bündnis 90/Die GRÜNEN, FDP, Bürger für Dillenburg an die Stadtverordnetenversammlung für die Sitzung am 22.09.2016 Resolution zum Erhalt der Dillenburger Dienststelle der Sozialen Dienste der Justiz

Die unterzeichnenden Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung beantragen folgenden Beschluss: Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Dillenburg bedauert die vorgesehene Schließung der Dienststelle Dillenburg der Sozialen Dienste der Justiz und bittet diese Entscheidung zu überdenken. Der Magistrat wird beauftragt an das Hessische Ministerium der Justiz und den Präsidenten des Landgerichts Limburg heranzutreten mit dem Ziel die Dienststelle in Dillenburg… weiterlesen

Antrag für die Stadtverordnetensitzung am 12. November 2015betreffend Anlage von Wildblumenwiesen

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen: Bei der (Neu-)Gestaltung der Außenanlagen von städtischen Baumaßnahmen sollen Wildblumenwiesen angelegt werden. Das gleiche gilt bei der Neuanlage von öffentlichen Grünflachen. Verwendet werden sollen ausschließlich Wildblumenmischungen von einheimischen Pflanzen. Begründung: Hintergrund für diesen Antrag ist unsere dicht besiedelte Kulturlandschaft, in der viele Lebensbereiche nach Ansicht der Grünen nur durch umweltfreundliche, pflegliche… weiterlesen

Antrag für die Stadtverordnetensitzung am 2. Mai 2011betreffend Änderung der Hauptsatzung der Stadt Dillenburg § 4, Magistrat Ziffer 1.

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen: § 4 Ziffer 1. der Hauptsatzung der Stadt Dillenburg wird wie folgt geändert: „1. Der Magistrat besteht aus der hauptamtlichen Bürgermeisterin / dem hauptamtlichen Bürgermeister, der ehrenamtlichen Ersten Stadträtin / dem ehrenamtlichen Ersten Stadtrat und 9 weiteren ehrenamtlichen Stadträtinnen / Stadträten.” Begründung: Die beantragte Änderung der Hauptsatzung ermöglicht es, dass sich… weiterlesen

Antrag für die Stadtverordnetenversammlung am 16. Mai 2013betreffend Kreisel am Nordportal des Schlossbergtunnels

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen: Der Magistrat wird beauftragt, mit Hessen mobil (ehem. Amt für Straßen- und Verkehrswesen) über eine dauerhafte zweispurige Ausführung des Kreisels am Nordportal des Schlossbergtunnels zu verhandein. Auch die Zufahrt vom Auweg in den Kreisel soll wieder ermöglicht werden. Begründung: Die zweispurige Ausführung des Kreisels am Nordportal des Schlossbergtunnels war erklärter Wille… weiterlesen

Antrag für die Stadtverordnetensitzung am 16. Mai 2013 betreffend Sanierung der Hohlbrücke

Die Stadiverordnetenversammlung möge beschließen: Der Magistrat wird beauftragt, bei Hessen mobil (ehem. Amt für Straßen- und Verkehrswesen) auf eine möglichst kurze Bauzeit bei der Sanierung der Hohlbrücke hinzuwirken. Hierbei sollen auch Gespräche/Verhandlungen mit der Bahn AG geführt werden, damit diese die notwendigen Vorarbeiten schnell durchführt. Begründung: Die Bewohner Dillenburgs sind in den vergangenen Jahren durch… weiterlesen